Angst & Panik

Angst- und Panikattacken

– Leidest Du an den Auswirkungen Deiner Ängste?

– Haben diese bereits Auswirkungen auf Dein gesamtes Leben?

Ich bin sicher, Du hast schon einiges versucht um diese Ängste loszuwerden.

Charakteristisch für Panikattacken ist das plötzliche Auftreten, – quasi aus dem Nichts –, und erstmal keine Ursache ersichtlich ist. Begleitet werden sie mit extremen Angst- und Spannungszuständen. Eine Panikattacke führt nicht selten zur Todesangst. In der Regel hält sie wenige Minuten an.

Symptome erkennen!

  • Atemnot, das Gefühl zu ersticken
  • Herzrasen
  • Schwindel- und Schwächegefühle
  • Zittern
  • Gefühl der Unwirklichkeit
  • Engegefühl in der Brust
  • Muskelverspannungen
  • Angst zu sterben
  • Angst verrückt zu werden oder die Kontrolle zu verlieren
  • Schwitzen

Wenn Du unter Panikattacke leidest, entwickelst Du als klassisches Merkmal die „Angst vor Angst“. Der Schreck nach einer Panikattacke sitzt oftmals tief. Du befürchtest sicher, dass die Panikattacke wieder erneut auftritt. Es kann passieren, dass eine Panikattacke mehrmals auftritt und dann wochen- und monatelang gar nicht. Um Panikattacken in den Griff zu bekommen und das Auftreten in der Zukunft zu vermeiden ist die konsequente Veränderung des Lebensstils notwendig.

Hierzu gehören besseres Stressmanagement, Verzicht auf stimulierende Substanzen und vor allem Veränderung der Glaubenssätze. All diese unverzichtbaren Veränderungen erarbeiten wir gemeinsam Schritt für Schritt. Glaube mir, wir schaffen das!

„Gefahren sind echt,
Ängste hingegen sind
EndscheidungEN,
welche JEDERZEIT
revidierbar sind.“

Will Smith